Eine größere Untersuchung wurde von den Verantwortlichen des UEFA Fußballpokals eingeleitet, nachdem Hinweise auf verdächtige Wettmuster in 25 Pokalspielen eingegangen sind, so berichtet die Nachrichtenagentur Reuters diese Woche. Der Bericht zitiert den UEFA Generalsekretär Davis Taylor, der den Reportern erzählte: „Unser Spiel birgt ein gewisses Risiko, aber wir werden es nicht erlauben, das verdächtige Wettmuster oder Korruption die Ergebnisse unserer Spiele beeinflussen.“ Taylor berichtete dies als Zusammenfassung eines zweitägigen Meetings der ausführenden Organe der UEFA in Frankreich.

„Die Einheit soll ab der nächsten Saison voll einsatzfähig und mit Experten ausgestattet sein, die verdächtige Unregelmäßigkeiten in Spielen von europäischen Wettbewerben beobachten werden,“ sagte Gianni Infantino, Direktor rechtlicher Angelegenheiten der UEFA.