Eines der ältesten und bekanntesten Unternehmen in der online Glücksspiel Industrie, 888.com, kündigte an, dass einer der Gründungsväter das alt eingesessene Unternehmen verlassen wird. Shay Ben-Yitzhak gab an, zukünftig mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu wollen. Während seiner Zeit als Direktor habe er geschäftlich bedingt oft auf Freizeit mit seiner Familie verzichten müssen.

Der Direktor des online Glücksspielunternehmens Shay Ben-Yitzhak hat mit sofortiger Wirkung sein Amt nieder gelegt. Ben-Yitzhak, der einen Abschluss in Computerwissenschaften von der Technischen Universität in Israel besitzt, ist seit 2006 Direktor des Unternehmens gewesen und war zuletzt der Leiter der technischen Abteilung des Internetunternehmens. Er war verantwortlich für die wissenschaftliche Forschung und die Entwicklung, seit das Zentrum von 888 für Forschung und Entwicklung im Jahre 1998 in Tel Aviv gegründet wurde.

Bevor er die Tätigkeit bei 888 aufnahm, war er als Software Ingenieur für Tower Semi Conductor Limited und für CIBAM Technologies Limited tätig.

Richard Kilsby, der Vorsitzende von 888.com, sagte: „Im Namen der Belegschaft und der gesamten Firma möchte ich Shays Beitrag als eines der ursprünglichen Gründungsmitglieder des Unternehmens würdigen. Er hat mit seiner Arbeit dazu beigetragen, dass die Firma aus ihren Kinderschuhen dorthin gebracht wurde, wo sie heute ist. Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.“

Darüber hinaus schien es ebenfalls weitere Nachrichten zum Unternehmen 888 gegeben zu haben. Die israelische Geschäftsnachrichten Seite The Marker berichtete vergangenen Samstag, dass ein weiteres Gründungsmitglied des Unternehmens, Aharon Shaked, im Alter von 58 Jahren nach langer, schwerer Krankheit gestorben sei.

Shaked, der früher als Zahnarzt tätig war, machte gemeinsam mit seinem Bruder Avi Shaked ein Vermögen in der online Glücksspielwelt, nachdem sie 1997 888 Holdings – später Cassava Enterprises – gründete.

Die historischen Aufzeichnungen der Glücksspielindustrie zeigen, dass das wegbereitende online Glücksspiel Konzept von 888 seine Ursprünge auf einer Konferenz für Zahnmedizin in Monte Carlo im Jahre 1990 hatte, als Shaked feststellte, dass eine riesige Menge von Leuten ihre Freizeit in dem kleinen Kasino vor Ort mit Glücksspielen verbrachten. Als er wieder zurück in Israel war, arbeitete er seine Idee von einem Internet Spielkasino gemeinsam mit seinem Bruder weiter aus. Sie besuchten Landkasinos in Eilat, einer Stadt, die sich im Süden Israels befindet. Hier eigneten sie sich ihre bis dahin kaum existenten Kenntnisse über Glücksspiel an und stellten die ersten Überlegungen an, wie dies auf ein Kasino in der Internetumgebung übertragen werden könnte.

Berichten zufolge haben die Brüder sogar ihre Häuser eingesetzt, um im Jahre 1995 die Grundinvestition aufbringen zu können, die zur Gründung von 888.com erforderlich war. Sie bauten das Unternehmen erfolgreich auf, so dass es sogar ab 2005 an der Londoner Börse akzeptiert wurde. Aharon and Avi Shaked besaßen 70 Prozent der Aktien, wovon jeder inzwischen Aktien im Wert von 91,3 Millionen Dollar verkauft hat, sich jedoch noch Aktien im Wert von 267 Millionen Dollar in ihrem Besitz befinden.

Aharon Shaked wird für seine umfangreiche philantropische Arbeit, wofür er einen Teil seines  Vermögens einsetzt, sehr geschätzt.