Unabhängig davon, ob man gerade erst mit dem online Glücksspiel angefangen hat, lediglich ab und an Karten spielt oder eher ein Slotmaschinenspieler ist – es ist wichtig, ein Spielbudget festzulegen, an das man sich auch halten wird. Natürlich ist es kein Geheimnis, dass Leute, die öfter spielen, süchtig werden nach dem Thrill, den sie bereits eingangs verspürt haben.  Und wie es bei jeder Art der Sucht der Fall ist, muss man stets die Dosis erhöhen, um das gleiche Gefühl der Spannung erneut erleben zu können, das man in den ersten Tagen beim Glücksspiel erlebt hat. Jene Spieler, die süchtig nach Glücksspiel werden, verspüren unter Umständen den Drang, die Wettsumme der Einsätze zu erhöhen, um die Spannung beim Spielen zu verstärken und hoffentlich auch den Jackpot zu erhöhen, der zum Greifen nah zu sein scheint. Obwohl diese Spieler den Einsatz ihres Risikos erhöhen, erhöhen sich die Gewinne in der Regel selten. Das Gegenteil ist der Fall: Sie gehen das Risiko ein, alles in ihrem Leben zu verlieren, das ihnen etwas bedeutet, angefangen bei der Familie, über ihre Freunde bis hin zu ihrer beruflichen Karriere, die sie sich über Jahre hinweg hart erarbeitet haben.

Wenn man sich jedoch die Sicherheit beim Spielen stets vor Augen führt und eine moderate Einstellung zum Glücksspiel beibehält, kann das Spielen eine spannende Form der Unterhaltung sein und der beste Weg, einem Abrutsch in die Spielsucht vorzubeugen, besteht darin, sich ein Budget zu setzen und dieses Budget unter keinen Umständen zu überschreiten. Man kann sich auch die Einhaltung des selbst gesetzten Budgets zur Tugend machen, indem man einfach niemals eine Ausnahme zulässt. Schlaue Spieler betrachten Glücksspiel als eine Form der Unterhaltung. Während ein Gewinn eine willkommene Abwechselung darstellen würde, sollte man stets davon ausgehen, dass das gesamte Geld, das man beim Spielen einsetzt, anschließend weg ist. Wenn man diesen Vorgang als eine selbst gewählte Investition in Freizeit und Spaß betrachtet, dann kann man die Zeit, die man mit seinem selbst gewählten Spiel verbringt, genießen und muss nicht darauf spekulieren, das eingesetzte Geld zurück zu gewinnen. Man muss einfach errechnen, welchen Betrag man wöchentlich oder monatlich in sein Hobby investieren kann und dementsprechend ein Maximum für die Ausgaben in online Kasinos festlegen.

Für den Fall, dass man zur Zahlung in online Kasinos alternative Zahlungsmethoden wie Neteller nutzt, um Einzahlungen auf sein virtuelles Kasinokonto vorzunehmen, muss man darauf achten, nicht mehr als das selbst gesetzte Maximum auf das Kasinokonto einzuzahlen und, wenn dieses Geld verspielt ist, nicht weiterzuspielen und der Versuchung zu widerstehen, weitere Einzahlungen auf das Kasinokonto vorzunehmen. Um mit seinem Glücksspiel Budget so lange wie möglich auszukommen, sollte man Kasinospiele wählen, die dem gesetzten Budget entsprechen. Für den Fall, dass das wöchentliche oder monatliche Budget sehr klein ist, sollte man die American Roulette Tische meiden, an denen sich die High-Roller niederlassen, denn auf diese Weise geht man das Risiko ein, sein gesamtes Geld innerhalb eines Spiels zu verlieren, ohne auch den geringsten Zustand der Spielbefriedigung erfahren zu haben. Stattdessen sollte man sich bevorzugter Weise den Slotmaschinen, den Kartentischen, den Tischspielen oder anderen Kasinospielen widmen, wo man auch mit geringeren Einsätzen spielen kann. Durch Befolgung dieser einfachen Regel kann man mit seinem Budget den Zeitraum seiner Freizeit im virtuellen Kasino um ein Vielfaches ausdehnen. Selbstverständlich darf man beim Spielen in online Kasinos nicht erwarten, dass man einen großen Jackpotgewinn mit nach Hause nimmt. Wenn es passiert, dann passiert es, aber man kann sein Glück nicht herausfordern.

Für den Fall, dass man einen Gewinn ausgezahlt bekommt, muss man sich gründlich überlegen, ob man aufhört und den Gewinn mit nimmt oder ob man mit diesem zusätzlichen Geld weiterspielen und das Risiko eingehen möchte, alles wieder zu verlieren.Man sollte nur stets bedenken: Wenn das Budget erst einmal aufgebraucht sein sollte, wird bis zur nächsten Budgetphase die online Kasino Spielpause eingeläutet. Die Festsetzung eines Glücksspielbudgets ist eigentlich eine ziemlich einfache Sache. Man muss zunächst die monatlichen Ausgaben für die Familie, wie Haushaltsgeld für Essen und für Familienaktivitäten zur Seite legen. Es ist wichtig zu überprüfen, ob tatsächlich alle notwendigen Ausgaben berücksichtigt wurden und darüber hinaus sollte man außerdem einen Notgroschen für unerwartete Ausgaben einplanen. Alles, was nach Abzug der genannten Ausgaben übrig bleibt, darf als maximales Spielbudget eingesetzt werden, das jedoch zu keiner Zeit und aus keinem Grund überschritten werden darf! In einem virtuellen Kasino zu spielen kann eine lustige und unterhaltsame Freizeitgestaltung sein, aber bestimmte Vorkehrungen sollten auf jeden Fall getroffen werden, damit dies auch ein sicheres Erlebnis bleibt, das weder einen negativen Einfluss auf die eigene finanzielle Sicherheit noch auf die Beziehungen zu wichtigen Menschen aus seinem Leben haben darf.

Sobald diese Grenze überschritten wird, ist es an der Zeit, erneut die Gründe seines Spielens zu rekapitulieren und seine Spielgewohnheiten entsprechend zu modifizieren. Wenn man jedoch ein verantwortungsbewusster Spieler bzw. eine verantwortungsbewusste Spielerin ist, der oder die sich an das gesetzte Budget hält, dann kann man entspannt den Spaß und die Spannung beim Spielen genießen!