Das online Glücksspiel Einmaleins: Einen Kasino Ordner anlegenDas online Glücksspiel Einmaleins: Einen Kasino Ordner anlegenSobald man sich in einem virtuellen Kasino anmeldet oder auch bereits spielt, werden oder wurden finanzielle und persönliche Daten bei der Anmeldung abgefragt. Aus diesem Grund ist es außergewöhnlich wichtig, dass man die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen veranlasst, damit die eigenen Daten sicher sind und zu keiner Zeit missbraucht werden können.  Diese Maßnahmen sind nicht nur zum eigenen Schutz notwendig, sondern auch um rechtlichen Folgen aus dem Weg zu gehen, denn wenn man sich bei einem Kasino anmeldet, wird man gebeten, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz: AGBs) zu lesen und zu akzeptieren. Mit der Unterzeichnung dieser AGBs versichert man außerdem, dass zu keiner Zeit andere Spieler unter dem Namen der angemeldeten Person bei diesem virtuellen Kasino spielen werden, noch die persönlichen Daten oder das individuell eingerichtete Kasinokonto nutzen. Um tatsächlich sicherzustellen, dass diese Kontoinformationen ausschließlich für einen persönlich zugänglich sind, sollte man auf seinem Computer einen speziellen Kasinoordner anlegen, zu dem man nur selbst Zugang hat. In diesem Ordner sollte man dann entsprechend alle Kasino bezogenen Informationen und auch die Software Downloads aufbewahren.

Obwohl es zugegebenermaßen etwas paranoid und misstrauisch wirken könnte, seine Kasinodaten zu verbergen, besonders dann, wenn man die online Glücksspielseiten ausschließlich von zu Hause aus aufsucht, so sorgen doch diese Vorsichtsmaßnahmen dafür, dass man sich auch tatsächlich in Sicherheit wiegen kann, statt etwas bereuen zu müssen. Natürlich ist nicht zwangsläufig davon auszugehen, dass ein Familienmitglied oder ein Freund die persönlichen Daten und Kasinozugänge missbrauchen wird, aber grundsätzlich kann man nicht vorsichtig genug sein und sollte stets daran denken, dass man auch die entsprechenden Vereinbarungen bei den jeweiligen Kasinos unterschrieben hat. Indem man durch die Anerkennung der AGBs die Erklärung abgegeben hat dafür Sorge zu tragen, dass keine dritte Person Zugang zu dem auf den eigenen Namen registrierten virtuellen Kasinokonto haben wird. Man sollte bedenken, dass aufgrund einer Vertragsverletzung rechtliche Schritte folgen können, wie es beispielsweise der Fall sein wird, wenn die Kasinoleitung entdeckt, dass ein Spieler oder eine Spielerin den Login, d.h. die Zugangsdaten einer dritten Person verwendet hat. Es ist natürlich auch ebenso illegal für jeden, der die Zugangsdaten anderer nutzt und das Geld des Kontos anderer für Spieleinsätze verwendet. Um jedoch diese Gefahren von vorne herein auszuschließen, sollte man, wie oben beschrieben, seine online Kasino Zugangsdaten einfach unter Verschluss halten, denn dies ist die beste und bewährteste Art und Weise Dritte davor zu „bewahren“, mit den  eigenen finanziellen und persönlichen Daten Unfug zu treiben.

Zweitens stellt sich natürlich auch die berechtigte Frage, wie man jene Daten, die man dem virtuellen Kasino bei der Anmeldung zur Verfügung gestellt hat, schützt und dafür sorgt, dass niemand diese Daten missbraucht und unerlaubten Zugang zu seinem Kasinokonto erhält. Auch hier wird geraten, einen speziellen Kasinoordner anzulegen, der sich jedoch nicht auf dem Desktop des Computers befinden sollte. Man sollte diesen Ordner an einem sicheren Ort auf seinem Computer anlegen und dort alle Downloads und Kasino bezogenen Daten „lagern“. Um wirklich auf Nummer Sicher zu gehen, dass zu keiner Zeit jemand die Möglichkeit haben könnte, Zugriff auf die persönlichen Daten zu erlangen, muss man die Anweisungen zum Passwortschutz bei der Einrichtung eines Microsoftordners oder bei der Einrichtung eines Macintosh Ordners sorgfältig  befolge. Jedes mal, wenn man die Kasinosoftware eines virtuellen Kasinos herunterladen möchte, sollte man die Option „Browse“ verwenden um sicher zu stellen, dass die Kasinosoftware in dem speziell zu diesem Zweck angelegten Kasinoordner landet und nicht irgendwo anders auf der Computeroberfläche. Für den Fall, dass man sich bei verschiedenen virtuellen Kasinos anmeldet, ist es gegebenenfalls notwendig, eine Liste der Login Informationen anzulegen, die Passwörter und andere relevante Details umfasst. Dies sollte besonders unter dem Aspekt berücksichtigt werden, dass man aus Sicherheitsgründen nicht für jedes online Kasino das selbe Passwort verwendet. Bei vielen Passwörter ist es unausweichlich, eine Liste über diese Zugangscodes zu führen. Diese Liste sollte ebenfalls in dem Passwort geschützten Ordner abgelegt werden, so dass niemand Zugriff auf die Passwörter und somit auf die Kasinokonten haben kann. Um einen zusätzlichen Schutz zu installieren, könnte man auch das Dokument selbst mit einem Passwort schützen.

Die Aufbewahrung aller Kasino bezogenen Daten und Softwaredownloads an einem sicheren Ort  ist ein großer Schritt zur Gewährleistung, auch weiterhin das Spielen in den online Kasinos mit dem Wissen genießen zu können, dass man alle geforderten Sicherheitsstandards erfüllt. Auch wenn einem diese Sicherheitsvorkehrungen ziemlich aufwendig oder überzogen erscheinen sollten, ist es doch besser einmal zu viel an die Sicherheit zu denken, statt sich mit irgendwelchen rechtlichen oder finanztechnischen Problemen auseinander setzen zu müssen, wenn sich doch jemand Zugang zum Konto verschafft haben sollte und über die eigenen Login Daten bei einem Kasino spielt. Schützt Euch selbst und genießt eine sorglose Zeit beim Spielen an den Slotmaschinen oder den Kartentischen!