Ein Gerücht durchstreift die Welt, das besagt, dass online Glücksspiel illegal sei und allein der Glaube an dieses Gerücht hält viele Menschen davon ab, ihre  Freizeit mit ihrem Lieblingsspiel in  der angenehmen Atmosphäre eines online Kasinos zu spielen.

mythosrcDa Gerüchte bekanntlich immer einen sogenannten wahren Kern haben, versetzen sie verständlicherweise viele Menschen in Skepsis, doch in dem hier vorliegenden Fall handelt es sich lediglich um die Gesetzgebung, die den Betrieb eines online Kasinos und jene Werbeseiten dieser Kasinos betrifft, über die Wetten angenommen werden können. Online Kasino Spieler können sich also entspannt zurücklehnen und sicher sein, dass sie rechtlich in keinster Weise belangt werden können, wenn sie spielen.

Um online Glücksspiegesetze in vollem Umfang zu verstehen, müsste sich jeder Spieler die Gesetzgebung jeden einzelnen Staates anschauen, da bestimmte Glücksspielregelungen von Staat zu Staat unterschiedlich gehandhabt werden. So könnte beispielsweise in den Vereinigten Staaten ein Spieler mit dem Gesetz in Konflikt geraten, wenn er eine Sportwette platzieren möchte. In der Realität sieht es jedoch so aus, dass nur sehr wenige Spieler, die einen Gewinn aus Sportwetten erhalten haben, tatsächlich wegen illegaler Glücksspielaktivitäten belangt werden. Also jeder Spieler und jede Spielerin, die demnächst in ihrem Spielkasino um Geld spielen, können sich in Sicherheit wiegen und davon ausgehen, dass sie deshalb rechtlich nicht belangt werden können und dürfen. Um tatsächlich auf Nummer Sicher zu gehen und auch jeden zukünftigen Ärger zu vermeiden, sollte man stets ausführlich die Geschäftsbedingungen jeden Kasinos lesen, bei dem man sich anmelden möchte.

Das studieren der AGBs kann zugegebenermaßen recht müßig sein, aber man bringt auf diese Weise beispielsweise in Erfahrung, ob man in dem Land, in dem das Kasino lizenziert ist, auch spielen darf. Eine Überprüfung der Kasinopolitik kann nur von Vorteil sein, um sich auch in Zukunft auf der sicheren Seite zu befinden, falls unerwarteter Weise doch rechtliche Auseinandersetzungen auf einen zukommen sollten. Während online Glücksspiel aus der Perspektive des Spielers nicht illegal ist, steckt bei diesem Mythos doch etwas dahinter, obwohl ein online Kasino immer auf der rechtlichen Grundlage existiert, dass es prinzipiell Wetten annehmen und seinen Service vermarkten darf.

Natürlich muss jedes online Kasino vernünftig lizenziert werden und sich an jene Gesetze halten und jene Auflagen erfüllen, die ihm das Land vorgibt, von dem aus das Kasino betrieben wird, um eine weiße Weste zu bewahren. Aus diesem Grund sind die meisten bekannten online Kasinos an internationalen Orten ansässig und lizenziert, die auch Kasinomitglieder aus den USA akzeptieren. Zusätzlich existiert eine Art ungeschriebenes Gesetz, dass Suchmaschinen und Webseiten, wie beispielsweise Google, Werbung für virtuelle Kasinos nicht erlauben dürfen. Daher können US Spieler, die auf diesen Webseiten landen, leicht den Eindruck erlangen, dass online Glücksspiel in diesem Land gesetzlich nicht geduldet wird. Wenn man am online Glücksspiel interessiert ist, sich aber Sorgen um die rechtlichen Hintergründe machen sollte, weil man in irgendwelchen Großstadtmythen gehört hat, dass online Glücksspiel in virtuellen Kasinos in den USA illegal sei, muss man sich wirklich überhaupt gar keine Sorgen machen. Vorausgesetzt natürlich, dass man das Mindestalter erfüllt, das in dem Land, in dem das Kasino lizenziert ist, vorgeschrieben ist (dies erfährt man durch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen), und solange man beim Abschluss der Wetten