Betrügerische Aktivitäten tauchen im Internet immer wieder auf und es bleibt in der Tat keine Sparte der online Industrie davon verschont. Daher überrascht es einen herzlich wenig, dass manche Leute paranoid werden und bei jeder Aktion, die sie online tätigen seien es Überweisungen oder die Platzierung einer Wette- , davon ausgehen, dass jemand darauf lauert, ihre Daten zu manipulieren oder zu stehlen. Daraus resultierend ist bei manchen Leuten der Eindruck entstanden, alle virtuellen Kasinospiele seien manipuliert und so konzipiert, dass Spieler niemals gewinnen können und die Kasinos auf diese Weise einen höheren Umsatz machen. Es ist jedoch schwierig, diesen Mythos generell aus der Welt zu schaffen, da  es nach wie vor „schwarze Schafe“ unter den Kasinos gibt, die durch eine weniger empfehlenswerte Reputation auf sich aufmerksam machen und lediglich dem schnellen Geld hinterher laufen. Es wäre jedoch völlig illegitim, aufgrund dieser unrühmlichen Ausnahmen den Stab über virtuelle Kasinos insgesamt zu brechen. Also wie können online Kasino Spieler und Spielerinnen sicherstellen, diesen wenigen skrupellosen virtuellen Kasinos, die es insgesamt gibt und die unter Umständen vielleicht auch Spiele manipulieren, nicht zum Opfer fallen? Haltet Euch einfach an jene Kasinos, die eine Reputation vorweisen können!

Die meisten der führenden online Casinos nutzen namhafte Softwareanbieter, die sichere und vertrauenswürdige Spiele für die betreffenden Kasinos entwickeln, wie Boss Media, Cryptologic, Microgaming und World Gaming. Man sollte sich daher über diese Hintergründe informieren, bevor man sich in einem virtuellen Kasino anmeldet. Wenn ein virtuelles Kasino eine der genannten Anbieter für Kasinosoftware zur Entwicklung seiner Spiele nutzt,  so wird diese Information für gewöhnlich gut sichtbar auf der Kasinoseite eingeblendet oder in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen deklariert sein.Kann man jedoch trotz gewissenhafter Überprüfung keinerlei Information zu der verwendeten Spielesoftware auf der Kasinoseite entdecken, so sollte man zwei mal darüber nachdenken, ob man in diesem Kasino tatsächlich spielen möchte, wenn die Reputation des Kasinos nicht auf den ersten Blick auszumachen ist.

In den meisten Fällen bieten legal lizenzierte Kasinos einen hohen Dienstleistungsstandard und folgen gewissen Richtlinien; diese beinhalten auch eine kontinuierliche Überprüfung durch unabhängige Unternehmen. In diesem Zusammenhang werden sowohl die Spiele als auch das Zahlungsverhalten der Kasinobetreiber auf den Prüfstand gestellt. Ein seriöses Kasino veröffentlicht den Namen des unabhängigen Unternehmens, das für die Beaufsichtigung des Kasinos zuständig ist. Ebenfalls werden den Spielern Statistiken und der letzte Termin der Prüfung zur Verfügung gestellt. Die Gerüchte, online Casinospiele seien manipuliert, sind nicht absolut unbegründet, da zur Zeit schätzungsweise 200 unlizenzierte und potentiell skrupellose virtuelle Kasinos existieren. Kasino arbeiten unter anderem mit einem so genannten „House Edge“, womit sichergestellt werden soll, dass das Kasino stets den notwendigen Gewinn macht, um konkurrenzfähig zu bleiben und natürlich um schlichtweg als Unternehmen auf dem Markt zu überleben.

Als generelle Regel könnte man also festhalten, dass Casinospieler zu einem höheren Prozentsatz verlieren werden, was sich jedoch insgesamt in einem fairen Rahmen abspielt. Ohne einen „House Edge“ könnten virtuelle Kasinos aus unternehmerischer Sicht nicht marktfähig bleiben und dementsprechend langfristig keine Kasinospiele online anbieten. Sollte man ein Interesse hegen, das Glücksspiel online auszuprobieren, kann jedem Spieler und jeder Spieler nur geraten werden, sich sorgfältigst mit der Wahl eines namhaften Kasinos, das mit renommierten Softwareanbietern und unabhängigen Überprüfungsinformationen arbeitet, zu beschäftigen. Auf unabhängigen Webseiten und durch Nutzer Feedbacks in Foren kann man ebenfalls wertvolle Informationen über bestimmte online Kasinos erhalten. Wenn man das richtige online Kasino wählt, muss man sich keine Sorgen über manipulierte Spiele machen. Darüber hinaus entstehen diese Mythen auch gern durch frustrierte Spieler, um sich über eine Pechsträhne hinweg zu trösten.