Die verschiedenen online Kasinos bieten eine Vielfalt verschiedener Boni., was oftmals zu Missverständnissen, Konfusionen und unnötigem Stress führen kann, wenn man sich damit nicht auskennt. Daher möchte ich hier so kurz und präzise wie möglich die verschiedenen Arten von Boni erklärenAlle Boni haben eine Mindestanforderung an Durchgängen, die erfüllt werden müssen, bevor man sich Gewinne auszahlen lassen kann, also sollte man sich informieren, welche Spiele zur Erfüllung der Mindestanforderungen zugelassen sind und welche nicht.

Mindestanforderungen für Spieldurchgänge

Bevor wir zu den verschiedenen Arten von Boni kommen, möchte ich die Mindestanforderung für Spieldurchgänge erklären, denn genau an diesem Punkt kommen die meisten Unstimmigkeiten und Konfusionen auf.

Beispiel: Man muss sowohl die Einzahlung als auch den Casino Bonus 20x durchspielen, bevor eine Auszahlung vorgenommen werden kann (Diese Zahlen variieren von Kasino zu Kasino). Wenn man also bei einer Einzahlung von 100€ einem Bonus von 100€ erhält, so hat man 200€, mit denen man spielen kann. Nun muss man diese 200€ 20x einsetzen, bevor man sich überhaupt irgendwelche Gewinne auszahlen lassen kann. Dies bedeutet, dass die Summe Eurer Einsätze mindestens 4000€ betragen muss.

Manchmal gibt das Kasino vor, dass man lediglich den Bonus zu einer gewissen Anzahl durchspielen muss. Die Beispielrechnung sieht nun folgendermaßen aus: Man startet mit einem Guthaben von 200€, muss aber nur 100€ 20x einsetzen. Dies heißt, dass man mindestens im Werte von 2000€ spielen muss, bevor man sich das Geld wieder auszahlen lassen kann.

Außerdem sollte man darauf achten, dass man sich darüber informiert, welche Spiele man zu diesem Zweck spielen darf und welche nicht. Fast alle Kasinos schließen bestimmte Spiele zur Erreichung der Mindestanforderungen aus. Das heißt, selbst wenn man beispielsweise Wetten im Wert von 10000€ bei Blackjack abgeschlossen hat, steht die Anzahl der durchgespielten Runden auf Null und man darf sich sein Geld immer noch nicht auszahlen lassen. Es gibt jedoch auch Kasinos, die Blackjack akzeptieren, jedoch die Anzahl der geforderten durch zu spielenden Runden erhöhen, wenn man den Bonus nutzen möchte. Alles eine Sache der Mathematik. Ich kann es einfach nicht oft genug betonen – stellt sicher, dass Ihr Euch bei dem Besuch eines jeden Kasinos genauestens darüber informiert, da die Voraussetzungen bei von Kasino zu Kasino differieren können.

1.No Deposit Bonus oder Bonus ohne Einzahlung

 Dies ist der einfachste aller Boni. Alles, was man tun muss, ist bei einem Kasino, das diese Art Bonus anbietet, ein echtes Spielerkonto zu eröffnen, und man erhält das Geld. Man muss keine Einzahlung vornehmen, um den Bonus zu erhalten. Manchmal wird der Bonus automatisch dem Spielerkonto gutgeschrieben, es kann aber auch sein, dass man ihn per email oder durch Ausfüllen eines Formblatts auf der Webseite des Kasinos anfordern muss. Bei diesem Bonus kann es bei den verschiedenen Kasinos durchaus Einschränkungen geben, und gerade deshalb sollte man tunlichst die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) lesen, um sicherzustellen, dass man die Regeln verstanden hat. Es kann beispielsweise sein, dass man sich nur eine maximale Summe auszahlen lassen kann, wenn man mit dem Bonus spielt. Auch wenn einige Kasinos diese Bedingung nicht vorgeben, so verlangen sie in der Regel doch eine gewisse Mindesteinzahlung, bevor man sich die Gewinne auszahlen lassen kann.

2.Match Bonus oder Verdoppelungsbonus

Diesen Bonus erhält man, wenn man eine Einzahlung bei einem Kasino vornimmt. Er wird mit einem bestimmten Prozentsatz des gesamten Betrags der vorgenommenen Einzahlung gleichgesetzt. Zum Beispiel: Ein Kasino bietet 100% Match Bonus bis zu 200€. Dies bedeutet, dass sie dem Spieler 100% auf jeden Einzahlungsbetrag bis zu 200€ zur freien Verfügung stellen. Bei einer Einzahlung von 100€ erhält man weitere 100€ als Bonusgeld, was einem Bankguthaben von 200€ entspricht. Wenn man eine Einzahlung von 150€ tätigt, erhält man 150€ extra und hat so ein absolutes Guthaben von 300€. Zahlt man jedoch 250€ ein, erhält man einen Bonus von 200€ und kann somit über ein Bankkonto von 450€ verfügen. Dieser Bonus kommt in der Regel neuen Spielern zu Gute, die ihre erste Einzahlung bei einem online Kasino vornehmen. Man sollte bei den Boni unbedingt die Höhe der Prozente berücksichtigen, da durch einen hohen Prozentsatz selbst geringe Summen einen hohen Wert erhalten können. Es lohnt sich immer, die Beispiele einmal durch zurechnen.

3.Free Money Bonus oder Bonus mit Gratisgeld

Hierbei handelt es sich um einen ersten Einzahlungsbonus, bei dem man unabhängig von der Einzahlungssumme einen festen Betrag erhält. So bietet ein Kasino beispielsweise 80€ bei einer Mindesteinzahlung von 20€. Man kann also über ein Kontoguthaben von 100€ verfügen. Zahlt man jedoch 50€ ein, so erhält man trotzdem nur den Bonus über 80€ . Und auch hier ist wieder alles eine Sache der Mathematik. Vergleicht man diesen Bonus mit einem Match Bonus eines anderen Kasinos, so würde man mit Sicherheit herausfinden, dass man hier mehr für seine 20€ erhält – nämlich 400%. Bevor Ihr also ein Kasino verlasst, weil Euch der Bonus auf den ersten Blick zu niedrig erscheint, rechnet zunächst die Prozente bei einer Tätigung des minimalen Einsatzes aus. <h2>Sticky Bonus oder nicht auszahlbarer Bonus</h2> Diesen Bonus bietet ein Kasino ausschließlich zum Spielen und man kann sich den Bonusbetrag nicht auszahlen lassen. Das heißt, dass man grundsätzlich Gratisgeld zum Spielen erhält, aber, nachdem man die erforderlichen Runden durchgespielt hat, kann man sich lediglich die Gewinne abzüglich des anfänglichen Bonusbetrags auszahlen lassen. Das Bonus Geld wird nach einer Auszahlung wieder vom Konto abgebucht. Aus diesem Grund sind die Kasinos in der Regel sehr großzügig mit der Vergabe dieser Boni, daher kann es in der Tat passieren, dass man mit einem richtig vollen Bankkonto beginnt. Manche Kasinos bieten einen Bonus bis zu 3000€, was bedeutet, dass man höhere Einsätze vornehmen und entsprechend auch wesentlich bessere Gewinne erzielen kann.

4.Exklusiver Bonus

Der Name sagt es bereits. Diese Boni findet man auf bestimmten Webseiten, wo der Besitzer ein exklusives Bonusabkommen mit einem Kasino getroffen hat, das er an seine Mitglieder weiter gibt. Diese Boni können jede der oben beschriebenen Varianten sein, stellt also sicher, dass Ihr die Details als auch die AGBs des Kasinos lest. Loyalty Bonus oder

5.Treuebonus

Treueboni werden an jene Spieler vergeben, die bei einem online Kasino bereits einen gewissen Status erreicht haben. Die Summen und Arten des Bonuses variieren von Kasino zu Kasino und manche Kasinos fordern noch nicht einmal, den Bonus entsprechend durch zu spielen -aber nur manche. Generell muss man eine gewisse Summe einzahlen, um eine Auszahlung vornehmen zu können. &nbsp;