NewsJetzt mischt auch der Deutsche Städtetag bei der Diskussion über Glücksspiele mit. Die Forderung: Einschränkungen bei Automaten-Glücksspiel. Eine Reaktion auf den von der Bundesregierung vorgelegten Entwurf einer neuen Spielverordnung.

Es müssten „alle rechtlichen Möglichkeiten“ ausgeschöpft werden, um die Spielsucht zu bekämpfen, betonte man im Deutschen Städtetag und fordert eine Verschärfung des Entwurfs. Die Frage ist bloß, ob man bei der eigentlich lobenswerten Bekämpfung von Spielsucht, nicht zu weit geht. So will man Spielautomaten in normalen Gaststätten generell verbieten lassen. Sogar eine Diskussion über glücksspielose Spielhallen wurde angestoßen, mit der Überlegung, dass Spielhallen nur noch Unterhaltungsspiele ohne Gewinne anbieten sollten.

Reviewed-Casinos: Vielleicht wäre ein zumindest etwas liberalerer Umgang mit Glücksspiel eine Möglichkeit der Bekämpfung. So treibt man Spieler nur in die Kriminalität und das kann nicht die Lösung sein.