Die Rheinstadt, bekannt durch ihre Vielfalt und Freundlichkeit darf sich seit Ende Januar 2013 auf die nächste Attraktion freuen. Die fünfte Spielbank Nordrhein-Westfalens. Nun wurden die ersten Details über die Merkmale des Casinos angesprochen und schnell fällt auf, dass das Casino mit den „Charaktereigenschaften“ der Stadt geschmückt wird.

“Grundsätzlich hat jeder ab 18 Jahren Zutritt“, so die West Spielgruppe.Hier ist so ziemlich jeder Willkommen. Denn der niedrige Eintritt und die fairen Mindesteinsätze an den Tischen, sollen Freiraum für jedes Portmonee schaffen. „Angemessene und gepflegte Garderobe“ in den Blackjack und Roulette Räumen, reichen aus, um das Vergnügen des Kölner Casinos zu nutzen. Das heißt wohl, Krawatte und Co. dürfen hier auch gerne mal zuhause bleiben. Doch auch sonst, gibt es keinen strengen Dresscode. An den Spielautomaten, kann man sich auch in „gepflegter Freizeitkleidung“ sehen lassen.

Mit einfachen Worten darf man sich hier auf eine lockere und legere Stimmung freuen, so wie man sie nicht anders von den Kölner kennt. Sobald Westspiel das geeignete Grundstück oder auch die geeignete Immobilie gefunden hat, dauert es dann auch nicht mehr all zu lang, die lässige Spielstimmung zu genießen.

Reviewed- Casinos: Schön für die Kölner, aber bei uns darf auch in Jogginghose gespielt werden.