New Jersey. In dem amerikanischen Bundesstaat New Jersey läuft die Bewerbungsfrist für das online Poker Lizenzverfahren ab. PokerStars scheidet wohl schon jetzt aus dem Rennen aus. Während in Las Vegas immer noch die World Series of Poker laufen, geht die Regulierung des online Glücksspiels in New Jersey in die heiße Phase.

Während die World Series of Poker derzeit In Las Vegas laufen, ist aber auch anderorts die Welt des Pokers in Bewegung. In New Jersey gibt es bereits das Fundament für einen regulierten Markt, doch noch immer keine Anbieter. In Nevada sieht das schon anders aus. Hier ist der erste online PokerRoom bereits aktiv.

Um nicht zuviel Zeit zu verlieren, hat man an der Ostküste jetzt eine Bewerbungsfrist bis zum 30.Juni festgesetzt. Bis dato müssen alle Unterlagen eingereicht werden. PokerStars ist nach dem gescheitertem Deal mit dem Atlantic Club Casino, wohl außen vor. Aber auch andere Anbieter sind nicht viel weiter. Noch stehen die Deals zwischen Borgata und bwin.party, sowie dem Ceasers Entertainment mit 888, nicht.

Online Poker befindet sich dem Weg zur Regulierung, wohingegen online Sportwetten noch weit davon entfernt sind. Amerikas Umgang mit dem online Glücksspiel befindet sich ein weiteres Mal im Wandel.