imageEinen VW Golf kauft man gebraucht, normalerweise für 5.000 bis 10.000. Wir haben ein etwas anderes Angebot : für 188.938 € bekommen Sie den etwas anderen Golf. Gut, Dinge wie eine Handschaltung, elektrische Fensterheber, Katalysator, Klimaanlage und Leichtmetallfelgen klingen vielleicht nicht gerade nach einer Luxusausstattung, aber dafür ist der besagte Golf “heilig”.  
Der prominente Vorbesitzer ist niemand anderes, als Joseph Kardinal Ratzinger persönlich. Dieser hatte seinen VW wohl an einen VW-Händler verscherbelt. Dort blieb er, bis der 21-jährige Zivildienstleistende Benjamin Halbe den Wagen für 9.500€ erstand, unwissend über den Vorbesitzer.
2005, nachdem Halbe nun wusste, womit er es zu tun hatte, stellte er den Volkswagen in Ebay. Hier wurde das Exponat Anfang Mai Zehn Millionen mal angeklickt, Rekord für ein Produkt bei Ebay. Da ein Fahrzeugschein bekanntlich mehr als tausend Worte sagt, scannte er diesen als Beweis ein.
Verkauft wurde der VW Golf damals an Goldenpalace.com, einem online-Casino.
Das online-Portal hat die heilige Kutsche dann auch leicht entweiht, hatte man doch mit riesigen Lettern, das Logo auf das Auto gehauen, direkt neben das konterfei des Papstes. Nun plant man den metallicgrauen Golf IV auf Ebay zu verkaufen. Auslöser war der Rücktritt des Papstes. Den Erlös möchte man dann wohltätigen Zwecken sponsern. Knapp 190.000 € hatte man damals für das Auto bezahlt, wenn man nun auf ähnlich viele Klicks kommt, wie Herr Halbe 2005, hat man wohl ein Schnäppchen gemacht bei dieser Werbeaktion.
Reviewed-casinos: Anscheinend bekommen hier alle was vom Kuchen ab und auch den ‘noch’ Papst wird es freuen, wenn der Erlös nun auch guten Zwecken zugute kommt. Wir freuen uns in jedem Fall.