Die Gerüchteküche des Fußball ließ nicht lange auf sich warten. Angeblich steht Mesut Özil kurz vor einem Transfer von real zum Fc Arsenal. Spanischen und englischen Medien zu folge, sollen die Engländer bereit sein, 50 Millionen Euro für den deutschen Nationalspieler herzugeben.

Grund hierfür sollen die teuren Einkäufe der „Königlichen“ verantwortlich sein. Gareth Bale verpflichteten sie für einen Kauf von rund 100 Millionen Euro. Nun soll das fehlende Geld so schnell wie möglich wieder reingeholt werden, so die Gerüchteküche.

Schon nächste Woche soll Özil laut BBC nach London reisen, um dort nach Bestehen des Medizinischen Checks den Vertrag zum Transfer unterschreiben. Im offiziellen Twitter Account des FC Arsenal deutete Arsenal-Trainer Arsène Wengerschon bereits auf Transfer Überraschungen, “Wir brauchen noch ein oder zwei Superspieler. Vielleicht können wir euch in 24 Stunden überraschen”. Zuvor haben sich wohl beide Klubs auf diese Ablösesumme geeinigt. Özils Aussagen der letzten Zeit lassen nicht ausschließen, dass solch ein Transfer nicht stattfinden könnte, da sich der deutsche Nationalspieler laut ausländischer Medien, gegen den Transfer entschieden haben soll “Ich weiß genau, was ich kann, und ich werde mich auch in diesem Jahr durchsetzen”.