Die deutsche Telekom hat kürzlich bekannt gegeben, nun auch in das Buchmacher Geschäft einzusteigen. Mit dem Verkauf von Sportwetten, will sich das Unternehmen nun auch als Wettanbieter etablieren.

Während der deutsche Staat noch auf sich warten lässt, fangen die ersten Unternehmen an, am Strang des Sportwetten-Booms mit zu ziehen. So auch die deutsche Telekom, dessen Pressesprecher am Freitag mitteilte, dass sich der Konzern bereits um eine Lizenz beworben habe. Bundesweit will das Unternehmen nun seine Sportwetten anbieten. Aktuell wird der Lizenzantrag des Riesen Konzerns noch vom hessischen Innenministerium geprüft. Konkrete Pläne sind bisher noch nicht veröffentlich worden. Bisher wusste man nur, dass der Einstieg in das Sportwettengeschäft bereits während der Hauptversammlung des Unternehmens, die im vergangenem Jahr stattfand, zur Debatte stand. Auch die Sprecher des Ministeriums äußerten sich bis jetzt nicht zu dem Antrag des Konzern.