Weitere Details zum Gewinn des am vergangenen Wochenende geknackten progressiven Rekordjackpots wurde nun durch das betroffene online Kasino Riverbelle bekannt gegeben. Das Riverbelle Kasino gehört der in Gibraltar ansässigen Carmen Media Gruppe an.

Offensichtlich handelt es sich bei dem Gewinner um den griechischen online Spieler Georgios M. (36), der regelmäßig in den Kasinos an den Spielautomaten spielt und zu dessen Lieblingsautomaten Mega Moolah zähle, der Spielautomat, an dem er auch den großen Gewinn erzielt hat. Georgios, der, als er die  Gewinnsumme auf seinem Monitor sah, die Kundenbetreuung des River Belle Casinos anrief, um sich den Riesengewinn bestätigen zu lassen, ist ein Geschäftsmann, Ehemann und Vater. Er sagte, dass er es selbst nicht habe glauben können. Die Mitarbeiter der Kundenbetreuung beruhigten ihn zunächst und versicherten ihm, dass er tatsächlich mehr als 6,3 Millionen Euro in bar gewonnen habe. Das Geld wird in Form eines Scheck von Microgamings Progressiven Netzwerk (Microgaming Progressive Network) ausbezahlt werden.

Tim Johnson, Vorsitzender von Riverbells Muttergesellschaft Belle Rock Entertainment sagte: „Für uns bei Belle Rock Entertainment ist es eine außergewöhnliche Freude zu sehen, wenn unsere Spieler Jackpots gewinnen, die von heute auf morgen ihr Leben verändern. Es ist eine fantastische  Errungenschaft, wenn ein von uns sehr geschätzter, alteingesessener River Belle Spieler durch eine einzige Wette über fünf Euro mit dem größten online Jackpot, den es je gegeben hat, nach Hause gehen kann. Gut gemacht, Georgios, und genieße deinen Gewinn!“